skip to content
rift-valley-foundation.org

Das Auge kauft mit

Wer sich mit dem Kauf- und Verkauf von Waren, Dienstleistungen und Produkten im Internet beschäftigt, der kommt um die sogenannten E-Commerce-Lösungen nicht herum. Es gibt viele, sogar sehr gute Lösungen, die man komplett kostenlos im Netz herunterladen und für den eigenen Online-Shop benutzen kann. Eine der eindeutig besten Lösungen ist sicher die Kombination aus dem Content Management System Joomla und dem dazugehörigen Plugin bzw. der Komponente Virtuemart. Joomla ist heute, neben Wordpress und Typo 3, eine der am häufigsten im Netz zu findenden Softwares. Damit lassen sich sehr einfache Seiten, bis hin zu großen und sehr komplexen Projekten umsetzen.

Joomla lebt von seiner großen Community und von vielen Zusatzkomponenten, die im Laufe der Jahre entwickelt wurden. Dazu gehört unter anderem auch Virtuemart. Eine hochwertige E-Commerce-Lösung mit der man in die eigene Joomla-Webseite einen vollwertigen Online-Shop integrieren kann.

Das kann sogar von Laien recht einfach erledigt werden und innerhalb weniger Stunden hat man seinen ersten Shop und sogar schon erste Produkte online. Aber wenn man das auf die reale Welt bezieht: Wer kauft in einem Geschäft das dreckig, unordentlich und einfach nicht schön gestaltet ist? Richtig, niemand! So verhält es sich auch bei einem Online-Shop. Ist die Gestaltung langweilig, billig oder schlecht, wird der Kunde auch das Unternehmen so wahrnehmen. Und ihn dann dazu bewegen auch nur ein Teil zu kaufen dürfte wirklich schwierig werden, wenn man nicht mit Mega-Dumping-Angeboten ködern will. Bei KIK mag das funktionieren, allgemeingültig ist es aber sicher nicht.

Um seinen Erfolg also langfristig zu garantieren und auch zu steigern sollte man auf professionelle Vorlagen zurückgreifen. Diese lassen sich sogar auf die eigenen Bedürfnisse anpassen, wenn man das wünscht. Diese sogenannten Virtuemart Templates (http://www.yagendoo.com/de/joomla/joomla-templates/virtuemart-templates-ecommerce-shop-templates-fuer-joomla.html), auch Layoutvorlagen genannt, sind von Gestaltern entwickelt und erstellt worden. Natürlich wird man damit nicht sofort zum Millionär, aber der Erfolg wird sich in jedem Fall einstellen.