skip to content
rift-valley-foundation.org

Metadaten von Websites wie Titel, Description, Keywords

Eine gute Website sollte für alle ihre Seiten Metadaten (auch meta tags) bereitstellen. D.h., jede einzelne Seite eines Webauftritts sollte zumindest folgende Informationen enthalten:

Titel (title tag):

Max. 60 Zeichen (ca. 11 Wörter), sollte im gesamten Internetauftritt einzigartig sein.

Der Titel einer Seite wird sichtbar im Browserfenster oben in der Titelleiste des Fensters und in den Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google als Link-Text.

Beschreibung (description meta tag):

Ca. 100 bis 150 Zeichen.

Die Beschreibung einer Seite wird sichtbar in den Suchergebnissen von Suchmaschinen wie Google unter dem Link. Ihre Formulierung ist wichtig dafür, ob ein Interessent die Website als relevant oder interessant betrachtet und darauf klickt.

Schlüsselwörter (keyword meta tag):

Max. 8 Begriffe (auch Wortkombinationen aus 2 bis 3 Schlüsselwörtern).

Die Bedeutung von Keywords ist zwar für den Erfolg in der Google-Suche sehr wichtig, aber dies betrifft mehr diejenigen Schlüsselwörter, die Google aus dem Textinhalt der Seiten, aus dem Domainnamen bzw. aus der URL (Webadresse) der Seite, aus den Link-Texten von Hyperlinks und aus den Title- und Alt-Texten von Hyperlinks und Bildern herausfiltert und analysiert. Mit dem Keyword-Meta-Tag ist zuvor stark manipuliert worden, um sich einen Vorteil bei der Listung im Google-Suchergebnis zu schaffen.

Man könnte also die Angaben von Keywords auch weglassen. Wenn man aber Keywords verwendet, sollten diese zu den Inhalten der jeweiligen Seite passen (also auch im Text der Seite vorkommen) und nicht mehrfach im Meta-Tag verwendet werden.

Schlüsselwörter (keywords) im Text der Seite:

Es sollte ein Verhältnis von etwa 2% - 5% von Textmenge zu Anzahl der Keywords herrschen auf einer Internetseite. Je umfangreicher also der Textinhalt einer Seite, desto häufiger sollte ein Schlüsselwort sich auf dieser Seite wiederholen. Zu häufig ist nachteilig (wird als Spam eingestuft), zu selten ist auch ungünstig, da die Relevanz des Textes für den Suchbegriff in der Suchmaschine nicht groß genug ist.

Also bei einem Seiteninhalt von 100 Wörtern sollte der Suchbegriff 2 bis 5 mal vorkommen.